Über Caravanity

Hallo,

schön, dass Du unsere Seite besuchst!

Auf Caravanity dreht sich alles um das Thema Camping-Lifestyle. Hier findest Du einzigartige Inspirationen, DIY-Tipps und schöne Dinge mit denen Du Deinen Wohnwagen in Dein Home-away-from-home verwandeln kannst.

Caravanity.nl wurde 2012 gegründet. Inzwischen hat Caravanity.nl sein 5-jähriges Jubiläum gefeiert und über hunderte von renovierten Wohnwagen und Wohnmobilen sowie duzende von DIY-Tipps vorgestellt. Außerdem sind fünf Caravanity-Bücher auf dem Markt erschienen.  Das neueste Buch – Happy Campers – ist im Mai 2018 erschienen und zeigt eine Fülle von wunderschönen Wohnwagen. Zusammen mit dem Label QAZQA hat Caravanity außerdem die stylische Lampe STORM entworfen. Ein absolutes Must-have für den Campingplatz.

Seit dem Herbst 2017 ist Caravanity auch in Deutschland am Start und erfreut sich immer größerer Beliebheit.

Wir wünschen Dir viel Spaß auf Caravanity!

Charlotte & Judith

Hast Du auch gute Tipps oder willst Du uns Deinen Wohnwagen vorstellen, dann zögere nicht, uns eine E-Mail zu schicken, an [email protected].

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Team

Charlotte

Charlotte kommt aus einer ausgesprochenen Nicht-Camper-Familie und heiratete in eine absolute Camperfamilie. Nachdem sie 2012 mit dem Wohnwagen ihres Schwiegervaters testweise Urlaub gemacht hatte, war sie sofort vom Campen begeistert. Und schon in den nächsten Sommerferien fuhr ihre Familie mit dem eigenen Wohnwagen, einem Knaus Südwind aus dem Jahre 2004, in den Urlaub.

Auf der Suche nach schönen Dingen für ihren Wohnwagen stieß Charlotte dann auf Caravanity.nl und fand, dass es an der Zeit wäre, Caravanity nach Deutschland zu holen…

Judith

Judith ist eine geborene Kreativpersönlichkeit. Sie liebt es alten, dunklen Wohnwagen neues Leben einzuhauchen. Vor sechs Jahren renovierte sie ihren ersten Wohnwagen – einen kleinen Grenzland – und hat seitdem unter ihrem Alias Judidith neun Wohnwagen gepimpt. Caravanity war dabei immer eine Inspirationsquelle für sie. Seit einigen Jahren schreibt sie nun für Caravanity. Im Herbst 2018 hat sie die Leitung von Caravanity.nl übernommen.

 

Die Geschichte dahinter

Marijn de Wijs

Welcher Wohnwagenbesitzer kennt das nicht! Da antwortet man auf die Frage, wo es im nächsten Urlaub hingeht, „Mit dem Wohnwagen in den Süden“ und erntet nicht selten erstaunte bis mitleidige Blicke. Wohl wahr: wer einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil besitzt muss manches Mal um sein Image fürchten.

Als Femke 2011 den Wohnwagen ihrer Schwiegereltern übernahm, hatte sie genau diese Bedenken. Der Wohnwagen war ein riesiger Eriba Moving von 1998, der zusammen mit dem Auto locker die Länge eines Lkw erreichte. Femke wischte jedoch ihre Bedenken beiseite und beschloss, den Wohnwagen erst einmal herzurichten.

Auf der Suche nach Inspirationen für ihren Wohnwagen stellte sie recht bald fest, dass es im Internet kaum etwas zu finden gab. Und dass es anderen genau wie ihr ging. So kam es, dass sie Caravanity ins Leben rief…

Caravanity wäre nicht was es ist, ohne die großartigen Ideen von Femke, die im Herbst 2018 nach langer schwerer Krankheit von uns gegangen ist.

„Ich bin super stolz auf all die schönen Wohnwagen und Camper, deren erste Grundvorstellung oft auf Caravanity entstand. Ihr seid alle wunderbare Menschen. Oft total verschieden, aber allesamt gleich enthusiastisch.“